Nordrhein-Westfalen macht Ernst bei der weiteren Liberalisierung des Ladenschlusses: Die im Mai gewählte schwarz-gelbe Landesregierung will die Zahl der verkaufsoffenen Sonntage schnell von vier auf acht verdoppeln und sie rechtssicher machen.
Er hoffe, dass die neue Regelung "schon im kommenden Frühjahr in Kraft treten kann", sagte Andreas Pinkwart (FDP), NRW-Minister für Wirtscha

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt im Shop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN