250 Millionen-Kapitalspritze

Tencent erhöht Einfluss bei Farfetch

Farfetch
Der britische Online-Marktplatz Farfetch ist an der Börse in New York gelistet.
Der britische Online-Marktplatz Farfetch ist an der Börse in New York gelistet.

Der Internetkonzern Tencent will zusammen mit JD.com im E-Commerce den Rivalen Alibaba in die Schranken weisen. Jetzt investiert die Gruppe zusammen mit einem Finanzinvestor direkt in das Londoner E-Commerce-Unternehmen Farfetch. Und verschafft der rasant wachsenden, aber defizitären Plattform von José Neves Luft.

Der defizitäre Online-Marktplatz Farfetch füllt seine Kasse auf. Das von CEO José Neves geführte Unternehmen hat sich eine Fina

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats