Unternehmen

Bally: Größtes Flagship in Tokio

Die Schweizer Lederwaren-Marke Bally hat am Donnerstag ihren bisher größten Store in Tokio eröffnet. Das Flagship im Tokyu-Plaza-Gebäude, das jüngste von Tokios modernen Einkaufszentren, erstreckt sich über 800m² und zwei Etagen. Das Erdgeschoss bietet Damen- und Herrenaccessoires sowie die Prêt-à-porter-Kollektionen samt einer Gentlemen's Corner mit Maßkonfektionen und Schuhservice. In der ersten Etage befindet sich ein VIP-Raum und ein Eventbereich, in dem zur Eröffnung Bally-Designs aus 100 Jahren zwischen 1851 und 1951 ausgestellt werden. Die Ausstellung wird erstmalig außerhalb der Schweiz präsentiert und findet vom 8. April bis zum 8. Mai statt.

Das Store-Design stammt in Zusammenarbeit mit David Chipperfield Architects, die auch den Bally New Bond Street Store in London und den neuen Rodeo Drive Flagship Store in Los Angeles entwickelten. Inspiriert vom einstigen Bally Shop des modernistischen Architekten Marcel Breuer aus dem Jahr 1921 verschmelzen traditionelle und futuristische Elemente, eine 50 Meter lange Aluminium-Fassade schafft die Verbindung zum Tokyu Plaza. In unmittelbarer Nähe befinden sich im angesagten Ginza-Viertel auch das Kaufhaus Mitsukoshi und Flagship Stores europäischer Marken wie Bulgari und Chanel.

Der neue Ginza-Store ist Teil einer weltweiten Store-Expansion, die für das Jahr 2016 vorgesehen. Zu den geplanten 15 Neueröffnungen gehört auch ein neuer Flagship-Store in Peking später im Jahr.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats