Unternehmen

Berlin: KaDeWe reloaded

Aus eins mach vier - oder vier in einem: Auf das Berliner KaDeWe kommt ein gigantischer Umbau zu: Unter der Leitung von Stararchitekt Rem Kolhaas wird das 60.000m²-Haus in vier Quadranten aufgeteilt - jeder mit eigenem Treppenhaus, jeder von einem anderen Designer geplant. Die Quadranten treffen sich in einem gigantischen Foyer, dem „Nervenzentrum des KaDeWe”, wie Vittorio Radice, Vice Chairman der La Rinascente-Gruppe, der TextilWirtschaft sagte. So soll etwa die Orientierung in dem Riesenhaus verbessert werden. Und obendrauf kommt eine Glaskuppel mit Dachterrasse.
 

Gleichzeitig sollen auch die die anderen beiden Häuser der Gruppe, das Alsterhaus in Hamburg (Architekten Kleihues + Kleihues) und das Münchner Obe

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats