Unternehmen

Burberry: Café und Geschenke

Burberry hat sein Londoner Flagship um eine Attraktion erweitert. Der Store an 121 Regent Street beherbergt nun auch ein Café von Thomas’s, das an sieben Tagen geöffnet ist und eine typisch englische Menü-Karte mit Klassikern wie Afternoon Tea und Lobster mit Chips bietet. Direkt daneben wurde eine Fläche für Geschenkartikel eingerichtet, die „das Beste aus britischer Hanswerkskunst, Kreativität und Produktion“ bietet, heißt es aus London. Die Erweiterung der Verkaufsfläche erstreckt sich über zwei Etagen.
 
Das Geschenke-Sortiment enthält ein saisonal aktualisiertes Angebot an Dekorations- und Einrichtungsartikeln mit Decken und Kissen, Kerzen und Gesellschaftsspielen, Schreibwaren und Reiseartikeln. Alle Geschenke können durch Stickereien und Prägungen von einem Kunsthandwerker vor Ort personalisiert und werden auf Wunsch mit exklusivem Geschenkpapier und Bändern individuell verpack werden.
 
Der 2012 eröffnete globale Flagship-Store in Londons West End bietet das komplette Angebot des britischen Luxusgüterkonzerns und ist zugleich Plattform für digitale Experimente und Innovationen. So gibt es hier die Fotoausstellung „Art of the Trench” mit „aktuellen Fotos von Damen und Herren in beliebigen stilunabhängigen Trenchcoats, aufgenommen bei beliebigem Wetter“. Unter „Burberry Acoustic” wird eine Sammlung von Life-Musiktiteln britischer Künstler wie The Kaiser Chiefs und Jake Bugg präsentiert.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats