Unternehmen

CEO Marco Franchini verlässt Bally

Die Schweizer Luxus- und Lederwarenmarke Bally braucht einen neuen CEO. Marco Franchini hat das Unternehmen aus Casiano nach sieben Jahren verlassen,

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats