Unternehmen

Camper startet neues Store-Konzept

Das spanische Schuh-Label Camper hat seine ersten CamperLab-Stores eröffnet. Das neue Format soll als experimentelle Plattform für die Präsentation neuer Konzepte dienen und einen „genaueren Blick auf die Visionen von Romain Kremer werfen“, der als Kreativ-Direktor im Juni dieses Jahres ins Unternehmen gekommen ist. Die CamperLabs eröffnen ein neues Zeitalter bei Camper, heißt es aus dem Unternehmen.    
 
Die ersten sieben CamperLabs haben zeitgleich am 1. September eröffnet, alle in den Top-Lagen der Metropolen Berlin (Neue Schönhauser Straße 11), Paris (Rue Du Cherche-Midi), Barcelona (Passeig de Gracia), London (Old Bond Street), Mailand (Via Montenapoleone), New York (Prince Street) und Tokio (Jinguame/Shibuya-Ku). In Berlin hat Camper 112m² angemietet, davon entfallen 70m² auf den Laden. Präsentiert wird eine „klare Auswahl der neuen Design-Vorschläge“, die Kremer selbst getroffen hat, sowie ein Blick zurück auf legendäre Modelle. Damit soll für ein modernes, jugendliches Publikum „die Ästhetik von Camper neu definiert werden“. Die erste Auswahl wird kontinuierlich mit aktuellen Modellen ergänzt.
 
Zusammen mit den CamperLab-Stores hat Camper mit Instagram und Tumblr zwei neue Social Media-Kanäle eröffnet. Der Inhalt, der diese Kanäle bedient, steht in direkter Verbindung mit den Neuheiten im CamperLab und unterstützt so die Richtung für einen Dialog mit der neu definierten Zielgruppe.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats