Unternehmen

Chanel: Neueröffnung in Hamburg

Chanel hat seine Präsenz in Hamburg deutlich vergrößert und ist von der Neuen ABC-Straße an den Neuen Wall umgezogen. Auf 327m² Verkaufsfläche hat die französische Luxusmarke jetzt ihr neues Flaggschiff eröffnet. Verkauft werden dort Bekleidung, Taschen, Schuhe, Accessoires, Uhren und Schmuck.
 
Für das Design des Ladens ist der New Yorker Architekt Peter Marino verantwortlich. Inspirationsquelle sei das Pariser Appartement von Coco Chanel in der Rue Cambon 31 gewesen, das mit jedem einzelnen Raum Intimität und Eleganz ausstrahle, heißt es. Zum Einsatz kommen goldfarbenes Metall, weißer Stein, polierte Oberflächen, handgefertigte Wandverkleidungen und Wollteppiche. Die Sitzmöbel sind mit dem typischen Chanel-Tweed bezogen.
 
Chanel ist im Modebereich in Deutschland ausschließlich mit eigenen Verkaufspunkten aktiv. In Deutschland werden sechs POS in Berlin (2), München, Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf betrieben. Auch in Frankfurt will sich Chanel breiter aufstellen. Zu den 200m² Verkaufsfläche im Erdgeschoss an der Goethestraße sind weitere 360m² im ersten Stock angemietet worden. Die Eröffnung ist für das vierte Quartal 2014 geplant.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats