Unternehmen

Chanel eröffnet Flagship-Store auf der Avenue Montaigne

Das französische Modeunternehmen Chanel hat in Paris einen neuen Flagship-Store eingeweiht. Es ist der zweite der Marke auf der luxuriösen Pariser Shopping-Meile Avenue Montaigne. Auf 600m² und zwei Etagen hat Architekt Peter Marino den von Karl Lagerfeld entworfenen Kollektionen von Chanel einen spektakulären Rahmen gegeben. Verschiedene Kunstwerke – wie eine Wandskulptur von Johan Creten oder ein monumentales goldenes Halsband aus Murano-Glas von Jean-Michel Othoniel – setzen Akzente.

Im großzügig gestalteten Laden-Interieur wecheln sich helle cremige Töne mit Gold und das für Chanel typische Schwarz-Weiß ab. Acessoires und Schmuck werden im Erdgeschoss, Prêt-à-porter in der ersten Etage präsentiert. Dunkle Holzböden, schwarz lackierte Türrahmen, ein mit Perlmutt verzierter Paravent zeigen hier asiatische Inspirationen.

Die luxuriöse Atmosphäre findet in einem VIP-Salon ihren Höhepunkt. Privilegierte Kundinnen können dort umgeben von Skulpturen von Gregor Hildebrandt und Mark Swanson, einem Designer-Stuhl von Wendell Castle und Tischen von Christophe Come ihr nächstes Chanel-Kleid anprobieren.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats