Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
Unternehmen

Closed auf Expansionskurs

Das Hamburger Modelabel Closed steigert seine Store-Präsenz in Deutschland: Den Anfang hat Mitte Juli ein 150m² großer Store in Düsseldorf gemacht. Zu sehen ist dort erstmals das neue, hochwertigere Ladenkonzept, das Architekt Philipp Mainzer umgesetzt hat – ein weiterer Schritt, der die Marke noch stärker in den Premium-Bereich führen soll. Highlight im Düsseldorfer Laden ist die vollverglaste Einkaufspassage im Stil der 50er-Jahre, die den Damen- vom Herrenbereich trennt. Im August eröffnet ein Franchise-Store in Münster – und damit der 15. Laden des Labels in Deutschland. Das Geschäft hat 182m², Sitzbänke im Schaufenster sorgen für Lounge-Atmosphäre. Im September folgt ein weiterer Franchise-Laden, dann in Köln.

Die Expansion der Marke soll auch 2013 weitergehen. Wie eine Sprecherin berichtet, sind weitere Standorte in Deutschland geplant. Closed hat aber auch das Ausland im Visier. Bislang hat das Label einen Laden in Mailand, einen in Amsterdam, einen in Antwerpen sowie zwei in Frankreich: in Lyon und Montpellier. Im nächsten Jahr könnte in Frankreich ein weiterer folgen. Erstmals möchte Geschäftsführer Gordon Giers dann auch außerhalb Europas einen Closed-Store eröffnen. Aktuell hat das 1978 gegründete Unternehmen weltweit 250 Mitarbeiter. Zum Umsatz möchte die Firma keine Angaben machen.

Das Hamburger Modelabel Closed steigert seine Store-Präsenz in Deutschland: Den Anfang hat Mitte Juli ein 150m² großer Store in Düsseldorf gemacht. Z

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats