Pflicht zur Heimarbeit

HDE lehnt Vorgaben zur Arbeitsorganisation ab

imago images / photothek
"Die Einführung der Corona-Arbeitsschutzverordnung war so nicht erforderlich", ist HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth überzeugt.
"Die Einführung der Corona-Arbeitsschutzverordnung war so nicht erforderlich", ist HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth überzeugt.

Der Handelsverband HDE kritisiert die neue Arbeitsschutzverordnung von Bundesminister Hubertus Heil. Mit der Pflicht zur Heimarbeit drohten eine Spaltung der Belegschaft und Rechtsunsicherheiten. Die Arbeit in Kleingruppen sei für viele Händler eine Herausforderung.

Am kommenden Mittwoch tritt die neue "SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung" in Kraft. Arbeitgeber müssen deshalb ihre betriebliche Gefährdung

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats