Unternehmen

Denim & Supply expandiert mit Stores

In Hamburg hat am Donnerstag der zweite deutsche Denim & Supply Ralph Lauren-Store seine Türen geöffnet. Standort ist die Mönckebergstraße. Franchise-Partner ist, wie auch beim ersten deutschen Store in der Mall of Berlin, Heiko Ronge mit der Private Textiles Holding GmbH, Bischofswerda. Der neue Laden der Urbanwear-Linie umfasst rund 260m² auf einer Etage. Er ist damit nach Angaben des Unternehmens der größte Europas. Bislang gibt es neben den zwei deutschen Läden acht Stores in Skandinavien (zwei in den Niederlanden, zwei in Norwegen, vier in Schweden). Bis auf den Laden in Amsterdam werden alle von Partnern betrieben.

„Wir planen in den kommenden drei Jahren mindestens zehn Stores in Deutschland”, erklärt Ronge. Konkrete Standorte gibt es jedoch noch nicht. Ronge ist exklusiver Store-Partner für Denim & Supply im deutschsprachigen Raum. Er betreibt hierzulande zahlreiche Monobrand-Stores, unter anderem von Esprit, G-Star, Mexx und Tommy Hilfiger. Insgesamt hat er fast 100 Läden.

Der Look des Hamburger Stores ist eine Mischung aus Werkstatt und Atelier. Es kommen viel Holz und Stahl zum Einsatz, immer mit einem Touch Vintage. Backsteinwände und große Fensterrahmen sorgen für Garagen-Charme. Beleuchtet wird die Fläche mit zahlreichen silberfarbenen Aluminium-Leuchten im Industrie-Look. Verkauft werden sowohl Mens- als auch Womenswear.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats