Designer-Marken

Versace verbucht Verlust

Hohe Investitionen haben Versace in die roten Zahlen gedrückt. Das Modehaus steckte im vergangenen Jahr 45 Mill. Euro in sein Store-Netzwerk. Das führte 2016 zu einem Nettoverlust von 7,4 Mill. Euro. 2015 hatte Versace noch einen Gewinn von über 15 Mill. Euro erzielt.

Die Retail-Expansion ist einer der wichtigsten Wachstumstreiber von Versace. Das Modehaus kommt nun auf rund 200 Stores. Die Retail-Division steigert

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats