Standorte

FOC Montabaur: Großer Andrang bei Eröffnung

Nach jahrelanger Planungszeit und diversen Rechtsstreitigkeiten hat das FOC in Montabaur am Donnerstag eröffnet. Dementsprechend groß war der Andrang auf die rund 60 Outlet-Geschäfte auf einer Verkaufsfläche von insgesamt 10.000m². Nach Angaben der Betreiber kamen am ersten Tag rund 15.000 Besucher und sorgten zeitweise für großen Andrang auf dem direkt an der Autobahn 3 und dem ICE-Bahnhof gelegenen Shoppingareal. Die offizielle Eröffnung erfolgt allerdings erst am Freitag in Form einer Eröffnungszeremonie, die von Top-Model Franziska Knuppe moderiert wird.

Der Mietermix besteht wie üblich zu einem Großteil aus Modeanbietern. Mit Mietern wie S.Oliver, Esprit, Bugatti oder Camel active bildet das Angebot vor allem das konsumige Genre ab. Zu den hochwertigeren Labels zählen Diesel, Marc O'Polo, Eduard Dressler und Schneiders. Im Schuhbereich sind Salamander und Clarks vertreten. Unter den Wäscheanbietern befinden sich Hunkemöller, Triumph und Bruno Banani.

Für das 77 Mill. Euro-Projekt hatte Investor Ralph Dommermuth (United Internet/1&1) einige Steine aus dem Weg räumen müssen. Zunächst klagten die umliegenden Städte Koblenz, Diez und Limburg, weil sie ihren innerstädtischen Einzelhandel in Gefahr sahen, dann kam es zum Streit mit der Konkurrenz des FOC Wertheim Village wegen einer sogenannten Radiusklausel. Diese untersagten den Wertheimer Mietern, im Umkreis von 150km ein weiteres Outlet zu beziehen. Da Montabaur 147km von Wertheim entfernt liegt, kam es bei der Akquisition der Mieter zu erheblichen Schwierigkeiten, bis das Bundeskartellamt jene Radiusklausel auf 50km beschränkte.

Nach jahrelanger Planungszeit und diversen Rechtsstreitigkeiten hat das FOC in Montabaur am Donnerstag eröffnet. Dementsprechend groß war der Andrang

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats