Unternehmen

FOC Wuppertal: Pläne vorgestellt

Die Planungen für das FOC in der Wuppertaler Innenstadtlage am Döppersberg nehmen konkrete Formen an. Die Unternehmensgruppe Clees, die das 120 Mill. Euro-Projekt als Investor realisieren will, der künftige Betreiber, Retail Outlet Shopping (ROS) und die Planungsgesellschaft ATP haben am Freitag ihre Pläne für eines der größten deutschen Outlet Center vorgelegt. Das ambitionierte Konzept sieht vor, die derzeit durch ein Schienennetz getrennten Gebäude der Bundesbahndirektion und das ehemalige Postgebäude am Kleeblatt zu modernisieren, über ein Brückenbauwerk zu verbinden und zur Innenstadt hin zu öffnen.

Für den ersten Bauabschnitt „Bundesbahndirektion“ liege bereits ein positiver Baubescheid vor. Dieser Teil soll im Jahr 2017 fertiggestellt werden. Dann könnte bereits eine Teileröffnung auf einer Mietfläche von 10.000m² mit voraussichtlich bis zu 65 Läden erfolgen. In einem anschließenden zweiten Bauabschnitt soll dann die Mietfläche um ca. 13.000m² erweitert werden. Endgültig komplett wird das Projekt den Plänen zufolge dann im Jahr 2019 sein. Mit der letzten Ausbaustufe soll das FOC schließlich über eine Mietfläche von 30.000m² und 150 Verkaufseinheiten verfügen. Nach Angaben der Investoren handelt es sich damit um das „führende deutsche Großstadt-Outlet“. Rund 49% der Mietflächen sollen das Modesegment abdecken, für Sport- und Outdoor sind 20% vorgesehen sowie 11% für Schuh- und Lederwaren. Den Rest des Angebots bilden die Bereiche Wohnen, Accessoires, Gastronomie und KOB.

Neben der direkten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr – Hauptbahnhof, Schwebebahn und zentraler Busbahnhof bilden einen Verkehrsknotenpunkt – sollen den Kunden rund 2500 Parkplätze zur Verfügung gestellt werden. Als ein weiteres Highlight sehen die Investoren ein Hotel in den oberen Etagen der ehemaligen Bundesbahndirektion vor. Erste Gespräche mit potenziellen Betreibern würden bereits geführt.

Der österreichische FOC-Spezialist ROS, der das Centermanagement übernehmen wird, betreibt in Deutschland derzeit drei Outlets – in Bad Münstereifel, Soltau und Geislingen.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats