Messen

GDS: Etwas mehr Aussteller

Mit 860 Ausstellern aus 44 Ländern festigt die Düsseldorfer Schuhmesse GDS (14. bis 16. März) ihre Position als internationale Leitmesse für die Branche. Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der Aussteller um 1% gestiegen.

Messechefin Kirstin Deutelmoser nannte am Donnerstag in Düsseldorf viele neue Labels, die erstmals bei der GDS dabei sind, darunter Blauer, Red Valentino, Roberto Cavalli, Panama Jack, Michalsky und Claudia Bauknecht. Der ausgebuchte Premium-Bereich White Cubes mit 200 Ausstellern erfährt einen Relaunch. Deutelmoser: „Wir gestalten den Look noch hochwertiger mit neuen Leuchten und einem glänzenden Boden in Betonoptik.“

Die separate Messe Global Shoes, auf dem internationale Produzenten ihre Kollektionen präsentieren, weist mit 345 Ausstellern aus 13 Ländern ein Minus von 5% aus. Etliche Aussteller aus China bleiben derzeit fern, da sie offenbar skeptisch auf den europäischen Markt schauen. Die Zahl der Aussteller aus Indien hat sich hingegen verdoppelt.

Nachdem es vor einem halben Jahr Diskussionen wegen der Termine der GDS und Global Shoes gab, betont die Messeleitung nun, dass die bisherige Konstellation erhalten bleibt. Deutelmoser: „Mit diesen Terminen können alle gut leben.“ Die Herbst-Veranstaltung findet vom 5. bis 7. September statt.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats