Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
Unternehmen

Gerry Weber verkauft jetzt auch Schuhe

Große Premiere in Halle 29 während der CPD in Düsseldorf: Dort präsentierte sich zum ersten Mal die neue Damenschuhlinie von Gerry Weber dem Bekleidungshandel. Sie steht unter dem Motto „Fashion meets comfort“, was bereits auf den Lizenznehmer verweist, die Josef Seibel Schuhfabrik GmbH, Hauenstein, zu deren Marken u.a. Romika zählt.

Josef Seibel hat eigens dafür zum 1. Februar Holger Voigtmann als Vertriebsleiter neu ins Unternehmen geholt. Darüber hinaus verantwortet er künftig auch das Produktmanagement.

Flexible Böden, variable Schäfte und weiche Leder sind demnach ein zentrales Merkmal der gut 60 Modelle. Das Angebot reicht von weichen Ballerinen über Pumps, Ankleboots bis zu Sneakern und Langschaftstiefeln. Sie beziehen sich farblich und in Details auf die Gerry Weber-Bekleidungsthemen zum Herbst 2013.

Gerry Weber Shoes startet mit dem Vertrieb zeitgleich in 15 Ländern. Auch preislich tritt die Kollektion offensiv an den Markt heran mit VK-Preisen zwischen 79 Euro für Pumps bis 150 Euro für Langschaftstiefel. Der Vertrieb zielt sowohl auf den Bekleidungs- wie auch den Schuhfachhandel und Konzerne.

Für diese strategisch wichtige Erweiterung des Produktportfolios versteht die Gerry Weber International AG ihre Zusammenarbeit mit Josef Seibel als langfristig. Zumal Josef Seibel auch Eigentümer der Leiser-Gruppe ist: Folgerichtig werden die Gerry Weber-Schuhe in allen rund 65 Leiser-Filialen vertreten sein und in einigen ausgewählten Schuhhof-Fachmärkten, die ebenfalls zu Leiser gehören.

Große Premiere in Halle 29 während der CPD in Düsseldorf: Dort präsentierte sich zum ersten Mal die neue Damenschuhlinie von Gerry Weber dem Bekleidu

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats