Unternehmen

H&M Design Award geht an dänische Designerin

Die 28-jährige Designerin Stine Riis hat den Wettbewerb um den H&M Design Award gewonnen, den der schwedische Filialist Hennes & Mauritz erstmals durchgeführt hat. Die Dänin, die am London College of Fashion studiert hat und in Kopenhagen lebt, gewinnt 50.000 Euro. Riis, die das Preisgeld in den Aufbau eines eigenen Labels investieren will, zeigt ihre Entwürfe im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week in Stockholm. Teile aus ihrer Kollektion sollen in ausgewählten H&M-Stores verkauft werden.
 
Der 23-jährige Holländer Anne Bosman, Absolvent des ArtEZ Institute of the Arts in Arnheim, ging als Sieger des im Rahmen des Wettbewerbs durchgeführten Online-Votings hervor. Bosmann wurde mit dem People’s Prize ausgezeichnet und kann nun ein Praktikum bei dem Londoner Designer Christopher Kane absolvieren. H&M hat den Wettbewerb im vergangenen Jahr an 14 Mode-Hochschulen aus sechs europäischen Ländern ausgeschrieben, darunter auch die Hochschule Pforzheim, die Universität der Künste in Berlin sowie die Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Er soll künftig jährlich stattfinden.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats