Unternehmen

H&M eröffnet neues Flaggschiff in München

Lena Gercke und Sami Khedira waren da. Lena, Alek Wek und Jessica Schwarz auch. H&M hat am Mittwochabend in München mit mehreren hundert geladenen Gästen die wichtigste Eröffnung des Jahres in Deutschland gefeiert. Das neue Flaggschiff in der Weinstraße 8 (Ex-Schlichting) verfügt über 2800m² Verkaufsfläche auf fünf Etagen. Es ist der deutschlandweit 400. Laden und der erste in München, in dem H&M alle Produktlinien unter einem Dach verkauft. Karl-Johan Persson, CEO und mit seiner Familie dominierender Aktionär, war extra angereist, um das rote Band zu durchschneiden.
 
„Wir haben lange nach einer ausreichend großen Location in München gesucht“, sagt Deutschland-Chef Thorsten Mindermann. Die Immobilie wurde nahezu komplett abgerissen und zwei Jahre lang wieder aufgebaut. Zur Eröffnungsparty schaute auch die Eigentümerin, Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, persönlich vorbei.
 
Im Geschäft selbst sind vor allem zwei Besonderheiten hervorzuheben. Im Untergeschoss gibt es eine Aktionsfläche, auf der H&M experimentieren will. Aktuell ist dort das Resultat einer internen Arbeitsgruppe zu begutachten. 15 Mitarbeiter haben sich dem Thema „Umkleidekabine der Zukunft“ gewidmet. Herausgekommen sind Kabinen mit Handyladestation, Lichtsimulator und kleiner Durchreiche, um die Intimsphäre der Kunden zu wahren. Erstmals überhaupt bietet H&M den Kunden in der neuen Münchener Filiale außerdem freien Internetzugang. Das Angebot soll sukzessive auch in den anderen Geschäften ausgebaut werden.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats