Unternehmen

Harald Glööckler eröffnet ersten Store

Mit viel Glamour und großer Promidichte hat Harald Glööckler zu Wochenbeginn in Berlin seinen ersten Laden eröffnet. Auf einer Verkaufsfläche von 200m² bietet er in den S-Bahnbögen Friedrichstraße seine gesamte Pompöös-Welt – vom Hundekissen bis zur Halskette, von der Kunstleder-Handtasche für 29,90 Euro bis zum Abendkleid seiner neuen Linie Glööckler-Luxury für 3000 Euro. Im Schaufenster steht eine Harley Davidson mit Strass-Besatz, in der Ladenmitte unter dem riesigen Kronleuchter eine lebensgroße Wachsfigur des Designers. Auf dem Deckengemälde im Stil der Alten Meister sitzt er im Streitwagen, umgeben von Engeln. Über seinem Thron hängt eine mit 20.000 Swarovski-Kristallen besetzte Krone.

Mit dem ersten Store, den er gemeinsam mit der Lizenzpartnerin Claudia Sauer betreibt, soll die Expansion über eigene Läden, Franchise-Stores und Shop-in-Shops starten. Dafür wurde die HG Sales GmbH gegründet. Am 15. Mai eröffnet ein Glööckler-Outlet in Keltern bei Pforzheim. Die nächsten 80 bis 120m² großen Boutiquen seien in München und Baden-Baden geplant. Es gäbe auch Anfragen aus Österreich, der Schweiz und Spanien.

Ab Herbst will Sauer dem Handel Baukästen bieten. „Für 20 bis 40 m² große Shops mit Lizenzprodukten und den eigenen Linien“, erklärt sie. Eigens dafür hat sie mit Glööckler zwei neue Linien entwickelt. Die 40-teilige Kollektion Glööckler Atelier hängt schon im neuen Laden. Die Luxury-Linie ist noch in Arbeit. Die Produkte werden auch im neuen Online-Shop verkauft, der zeitgleich mit dem Laden gestartet ist. Hier soll es künftig auch eine B-to-B-Plattform für den Handel geben.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats