Unternehmen

Inès de la Fressange: Flagship-Store in Paris

Das frühere Top-Model von Chanel, Inès de la Fressange, arbeitet an ihrem Markenimage. Die 58-Jährige eröffnet am Donnerstag in Paris ihren gleichnamigen Flagship-Store. Er befindet sich in der Rue de Grenelle im Zentrum des schicken Rive Gauche-Viertels in einem ehemaligen Handwerksatelier.

Es handelt sich um den ersten Laden, in dem die Lizenzprodukte von Inès de la Fressange, Schuhe, Brillen, Schmuck und Schreibartikel, präsentiert werden. Dazu kommen Womenswear mit romantischem Retro-Feeling, Taschen sowie Deko-Artikel. Wäsche-Styles sind eine Kooperation mit der französischen Lingerie-Designerin Fifi Chachnil. Heimtextilien aus pastellfarbenem Leinen sind von Linge Particulier, in Tunesien gefertige Keramik-Vasen und Holzlöffel von Tinja, praktische Hausartikel wie Besen in modischen Pastellfarben von André Jardin, Gadgets von Happy Shop. Vieles hat Geschenk-Charakter. Die Preisspanne reicht von 2 bis 20.000 Euro. „Ich wollte Kundinnen das Gefühl von Kindern wiedergeben, die in einen Spielzeugladen treten und alles haben wollen“, kommentiert Inès de la Fressange.

Dem loftartigen Laden-Ambiente geben bestehende Elemente wie Glasdächer und Eichenparkett und bis an die Decke reichende, verglaste schwarze Einbauschränke aus dem 19. Jahrhundert den eigenen Charakter.

Das Unternehmen Inès de la Fressange wird von CEO Fabrice Boé gesteuert, der die Marke 2013 mit einer Investorengruppe relaunchte. Im vergangenen Jahr entwarf die französische Designerin zum zweiten Mal eine Kollektion für den Fast-Fashion-Anbieter Uniqlo. Lizenzen wie Kidswear, Gepäck und Hausartikel sind geplant.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats