Unternehmen

Klingemanns zweiter Streich

Nach dem großen Umbau 2010 hat das Modehaus Klingemann in der Kreisstadt Höxter im Weserbergland nun die zweite  Stufe der Modernisierung gezündet. Durch einen Anbau wurde die Verkaufsfläche auf rund 7200m² erweitert. Das Haupthaus wurde in Verlängerung der Fußgängerzone an der Hennekenstraße vergrößert, hier wurde auch ein neuer, vierter Eingang geschaffen. Er ist bis in neun Meter Höhe verglast, zusätzlich gelangt viel Tageslicht in die neuen Verkaufsräume durch die bis auf den Boden reichenden Fenster.
In dem Erweiterungsbau hat der Wuppertaler Schuh-Filialist Klauser eine 500m² große Fläche (Ladenbau: Unzen, Mönchengladbach) gemietet. Die größte Veränderung vollzog sich in der Sportabteilung. Die Intersport-Fläche wurde aus einer anderen Immobilie ins Haupthaus geholt und nimmt nun mit etwa einem Drittel mehr Verkaufsfläche das gesamte, rund 1100m² große Obergeschoss des Neubaus ein.
Fitness-Training, alle Teamsportarten, Running, Walking und der große Bereich Outdoor-Aktivitäten stehen im Mittelpunkt des Angebots. Bei den Marken spannt sich der Bogen von Adidas, Nike, Puma und Asics bis zu Billabong, Mammut,Schöffel, Fjäll Räven, Jack Wolfskin und der Intersport-Eigenmarke McKinley. Viel Tageslicht, viel Holz und die große Rotunde unter der schwarzen, offenen Decke sind die wichtigsten Stilelemente.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats