Unternehmen

Louis Vuitton eröffnet Frankfurter „Global Store″

Die französische Luxusmarke Louis Vuitton hat am Dienstagabend an der Frankfurter Goethestraße ihren neuesten „Global Store″ eröffnet. Der imposante Neubau an der Topmeile im Zentrum der Bankenmetropole zeigt auf drei Ebenen die gesamte Produktpalette des Unternehmens. Im Fokus Reisegepäck, Lederwaren sowie Accessoires, dazu die aktuellen Ready-to-wear-Kollektionen. Auf den Standort zugeschnitten ist ein separat eingerichteter Bereich für moderne Businessbekleidung.

Louis Vuitton-CEO Michael Burke, der eigens an den Ort kam, an dem er in jungen Jahren zur Schule ging, betonte die Bedeutung des Standorts Frankfurt für das Geschäft der Marke: „Die Stadt bildet ein ungeheuer starkes Drehkreuz für Reisende aus aller Welt.″ Generell sei man ausgesprochen zufrieden mit der Entwicklung in Deutschland: „Alle Welt blickt in die BRIC-Staaten, wir natürlich auch. Dennoch: Europa und speziell Deutschland bleiben für uns zentrale Märkte. Wir verkaufen hier im Schnitt zu deutlich höhen Preislagen als in den meisten anderen Ländern. Die Deutschen haben traditionell ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein. Das korrespondiert perfekt mit den Werten, für die die Marke Louis Vuitton steht.″

Was Burke meint, wird in Form einer explizit für die Eröffnung in Frankfurt entworfenen Schaufensterdekoration sichtbar: darin drei den Archiven von Louis Vuitton entnommene Originalkoffer, hergestellt in den Jahren 1893, 1913 und 1921.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats