Unternehmen

Ludwig Beck eröffnet neue Menswear-Abteilung

Ludwig Beck hat am Donnerstag die neue 1500m² große Menswear-Fläche eröffnet. In den vergangenen Monaten hatte das Münchner Traditionshaus zusammen mit dem Architekturbüro Schwitzke & Partner die HAKA-Fläche um 500m² erweitert und neu konzipiert, um dem zunehmend modeorientierten Kaufverhalten der männlichen Kundschaft Rechnung zu tragen. Die Ladenfläche ist in die Bereiche Business, Trend, Sportswear und Wäsche aufgeteilt. Für einen „edlen, erlesenen Touch“ auf der Fläche sorgen nach Angaben des Unternehmens u.a helle Eichenhölzer und Naturstein sowie Durchgänge, die mit Marmor ausgekleidet sind. Zentrales gestalterisches Element ist ein Beton-Tunnel, der die neu erschlossene, höher gelegene Etage mit der Bestandsfläche verbindet.
 
Nicht nur die Fläche wurde größer, auch das Markenportfolio: Innerhalb der Businessmode sowie bei Accessoires, Sportswear, Wäsche, Homewear und Bademode bietet das Modeunternehmen künftig mehr Labels und Marken an. Ausgebaut wurde in der neuen Abteilung auch das Contemporary-Segment. Neu im Markenportfolio sind u.a. Pierre Balmain, Calvin Klein Jeans, Barbour International, Mauro Grifoni, Michael Kors, Wolsey, Stutterheim, Morsecode, G-Lab und Car Shoe.
 
Das Modeunternehmen will die Männer zudem mit exklusiven Kollektionen auf die neue Abteilung aufmerksam machen: So wird eine extra für Ludwig Beck entworfene Kapsel-Kollektion von Drykorn angeboten, und Boss Orange hat ein limitiertes T-Shirt für das Münchner Kaufhaus entworfen.
 
Damit die männliche Klientel den Weg in das neue Untergeschoss findet, hat das Unternehmen schon in den vergangenen Tagen im Erdgeschoss mit einer Pop-up-Fläche im Stil eines Concept-Stores auf die „Neuen Männer“ im Haus aufmerksam gemacht. Als zusätzliches Appetit-Häppchen sollen derzeit die Schaufenster fungieren: Dort sind an Roboter-Armen zwei Screens befestigt, auf denen ein animierter Film zur Herrenabteilung läuft.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats