Mangelnder Arbeitsschutz

New York klagt Amazon wegen Corona an

Imago / Lobeca
Ein Logistikzentrum von Amazon in Kaltenkirchen. In den USA hat die Generalstaatsanwaltschaft von New York nun Anklage gegen den Online-Giganten erhoben, weil die Mitarbeiter dortiger Logistikzentren nicht ausreichend vor Corona geschützt worden seien.
Ein Logistikzentrum von Amazon in Kaltenkirchen. In den USA hat die Generalstaatsanwaltschaft von New York nun Anklage gegen den Online-Giganten erhoben, weil die Mitarbeiter dortiger Logistikzentren nicht ausreichend vor Corona geschützt worden seien.

Die Generalstaatsanwaltschaft des US-Bundestaats New York hat Amazon wegen mangelnder Arbeitsschutz-Maßnahmen in Bezug auf Corona angeklagt. Das meldet das Wall Street Journal (WSJ). Der Vorwurf: Der Online-Gigant habe seine Lagerarbeiter nicht ausreichend vor Viren geschützt.

In der am Dienstag beim State Supreme Court von New York eingereichten Anklage erklärt Generalstaatsanwältin Letitia James unter anderem, d

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats