Markt

Exporte aus China: Blauer Himmel, rote Zahlen

Bewohner im Großraum der chinesischen Metropole Shanghai und anderen Regionen im Osten des häufig smoggeplagten Landes konnten sich im September an außergewöhnlich blauem Himmel und klarer Luft erfreuen. Der Grund: Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hangzhou im September waren auf Anordnung der Regierung zahlreiche Fabriken in der Region geschlossen oder deren Produktion gedrosselt worden, um die Luftverschmutzung zu verringern.

Eine weitere Folge zeigt sich jetzt in den Ausfuhrdaten des mit Abstand weltweit größten Textil- und Bekleidungsexporteurs. Laut einem Rep

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats