Markt

Verbraucherschutz: EU kooperiert mit Amazon und Ebay

Europäische Kommission

Um Kunden auch im Internet vor dem Kauf gesundheitsschädlicher Produkte zu schützen, arbeitet die Europäische Kommission künftig eng mit den Online-Marktplätzen Amazon, Ebay und Alibaba zusammen. Die drei Unternehmen hätten sich verpflichtet, fragwürdige Waren, die von der EU als gefährlich eingestuft werden, aus dem Verkauf zu nehmen, teilt die Kommission mit.

Im Jahr 2016 wurden 244 online gekaufte Produkte dem so genannten Rapid Alert System for Dangerous Products der Europäischen Kommission gemeldet

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats