Unternehmen

Nicki’s eröffnet ersten Concept-Store

Der oberbayerische Kindermodespezialist Nicki's hat seinen ersten Concept-Store eröffnet. Der 240m² große Laden in Rottach-Egern am Tegernsee präsentiert das komplette Sortiment, das auch im Online-Shop angeboten wird. Neben über 90 Marken, darunter Burberry, Moncler, Roberto Cavalli Junior sowie die in Portugal produzierte nachhaltige Eigenmarke High5 mit Outfits für Mädchen und Jungs bis 13 Jahre, werden auch ausgefallenes Spielzeug, Geschenkideen und Dienstleistungen angeboten. Dazu zählen auch eine Babysitter-Vermittlung und die Organisation von Kindergeburtstagen.
 
In den kommenden fünf Jahren plant Nicki’s-Inhaber Philipp Bachstädt weitere Concept-Stores in Hamburg, Frankfurt und Berlin, die den Erlebniskauf für Kinder weiter verbreiten sollen. Neben der kompetenten Beratung und Hintergrundinformation zu den Produkten – Zertifikate sollen sicherstellen, dass sich die Lieferanten an eine transparente und faire Einkaufsphilosophie halten – gehört zur Geschäftsidee auch, dass alle angebotenen Produkte im Laden getestet werden können. Auch ein 10 km/h schnelles Elektroauto.
 
Der Umsatz des 1988 als Versandhandel in Holzkirchen gegründeten Unternehmens hat sich während des Soft Openings des Concept-Stores vor einem Monat im Vorjahresvergleich um fast 50% gesteigert. Derzeit liegt der Gesamtumsatz bei 1,5 Mill. Euro, 25% der Erlöse werden durch das Geschäft, 35% über den zweimal jährlich erscheinenden Katalog und 40% über den 2009 gegründeten Online-Shop erzielt. Mit allen drei Vertriebswegen bedient Nicki’s Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie marginal in Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Schweden und Polen.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats