Unternehmen

Noa Noa: München wird zum Wholesale-Store

Schluss mit Mono-Store: Der ehemalige Noa Noa-Store in der Reichenbachstraße in München wird zum Multimarken-Geschäft und heißt ab sofort Milk. Nach vier Wochen Umbau präsentiert sich der Laden auch mit einem neuen Konzept. Inhaber Jochen Hornberger und Allen Popovic führen neben Noa Noa künftig auch Marken wie Indi & Cold und Nice Things aus Spanien sowie Kaffe, Q, Miss Etoile und Avoca.

Der Sortimentsmix aus Individualität und Boho-Chic spiegelt sich auch in dem Interieur wider: Die Wände sind leuchtend türkis, Heißluftballons und

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats