Unternehmen

Norden: Insa Held wandelt S.Oliver in Heimatliebe um

Insa Held
Insa Held

Das von Retailer Christian Caesar entwickelte Multilabel-DOB-Konzept Heimatliebe setzt die Expansion mit Handelspartnern fort. War erst kürzlich, wie berichtet, Franchise-Profi Heiko Ronge mit Heimatliebe in Dresden gestartet, so eröffnet am Donnerstag Insa Held über ihre Storekontor GmbH, Aurich, ebenfalls eine Heimatliebe-Filiale in Norden. Das 125m² große Ladenlokal hatte zuvor einen S.Oliver-Store beherbergt, den Held aufgibt. „Der Store lief seit längerem nicht so gut, wie gewünscht“, so Held. „Die Umsatzforderungen waren für den Standort unrealistisch“, kontert S.Oliver. „Wir haben uns aber einvernehmlich und harmonisch getrennt“, betonen jedoch die Rottendorfer.
 
In Norden einziehen werden nun die Labels  Blue Monkey, Buena Vista, Deichgraf, Garcia sowie die Eigenmarke Heimatliebe. Ergänzt werden die Modekollektionen um Accessoires und Home-Artikel. „Ich kannte Christian Caesar schon lange und habe mir das Konzept in der Thier Galerie angeschaut. Ich war begeistert und habe mich zu dem Umbau entschlossen. Außerdem wollte ich gern ein neues Multilabel-Konzept testen“, sagt Insa Held.

Über Storekontor betreibt sie zudem sieben Street One- und drei Cecil-Läden, zwei United-Stores, in dem beide CBR-Labels verkauft werden, den Young Fashion-Store Q1 sowie zwei Esprit-Stores. Mit Street One und Esprit ist sie derzeit zufrieden. Ebenso mit dem Systemgeschäft generell, das sie auch künftig als wichtige Säule erachtet, auch wenn sie neue Multilabel-Konzepte testet. „Es steht und fällt alles mit dem Produkt. Stimmt die Kollektion, kaufen die Kundinnen auch“, ist sie überzeugt.

Held prüft permanent weitere Expansionsmöglichkeiten, investiert aber auch in die bestehenden Läden. So bekommt der Esprit-Store in Norden in Kürze den neuesten Ladenbau. In der United-Filiale in Baunatal ist nun noch ein 40m² großer Opus-Shop integriert. Im kommenden Jahr sollen auch die Street One- und Cecil-Läden modernisiert werden.

Heimatliebe-Geschäfte gibt es bislang in Plauen, Stuttgart, Ludwigshafen, Dortmund, Eisenach, Sindelfingen, Gummersbach, Dresden und Ludwigsburg. Christian Caesar und sein Geschäftspartner Axel Vosschulte hatten mit ihrem Unternehmen Store Concept GmbH 22 Franchise-Läden für die CBR-Gruppe und vier für Mexx geführt. Die 22 Stores wurden im vorigen Jahr an CBR verkauft, die Stores der in die Insolvenz gegangenen niederländischen Modemarke Mexx wurden in das neu entwickelte Konzept Heimatliebe umgewandelt. Außerdem führen sie ein 1500m² großes Modehaus in Dortmund.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats