Unternehmen

P&C schließt Umbau in Stuttgart ab

Mit der Neugestaltung von Flächen für Accessoires und Kindermode hat P&C Düsseldorf jetzt den Umbau des Hauses an der Stuttgarter Königstraße abgeschlossen. Im letzten Schritt wurden rund 900m² in der ersten Etage, die zuvor von Esprit und Mexx bewirtschaftet wurden, umgewidmet. Rund 500m² davon nutzt P&C für Kindermode, die zuvor im Untergeschoss verkauft wurde. Der Filialist hat dort ein neues Junior-Konzept für Kinder und Jugendliche gestaltet, das auch auf andere Häuser übertragen werden soll. Im Sortiment sind Marken wie Review Kids, Tom Tailor, Bench, Scotch & Soda, Cyrillus sowie Garcia.

Deutlich vergrößert hat P&C Stuttgart das Accessoires-Angebot mit Taschen, Tüchern und Hüten, das jetzt rund 400m² und damit die dreifache Fläche belegt. Dabei wurde insbesondere das Premium-Segment erweitert. Neu vertreten sind hier Labels wie DKNY, Armani Jeans, Furla, Ralph Lauren und Campomaggi. Das Haus mit rund 12.900m² Verkaufsfläche und fünf Etagen wurde seit September 2010 in vier Etappen umgebaut. Dabei wurden das Erdgeschoss runderneuert, Fashionation-Flächen mit Designer-Mode für Frauen und Männer eingerichtet und die Boutique-Abteilung um rund 700 auf 2600m² vergrößert.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats