Unternehmen

Paris: Longchamp eröffnet Flagship-Store

Internationale Ambitionen: Der französische Taschen-Spezialist Longchamp hat am Donnerstag auf der Avenue des Champs-Elysées einen neuen Flagship-Store eröffnet. Das 500m² große zweistöckige Geschäft folgt der Eröffnung eines knapp 400m² Gesamtfläche großen Flagships vor einer Woche in München. Beide Läden gehören nach den in London, Rom und Barcelona eröffneten jetzt zu den größten in Europa. Weltweit betreibt die 20 Jahre alte Marke 280 eigene und in Franchise betriebene Verkaufspunkte.

Jean Cassegrain, CEO und Enkel des Gründers von Longchamp, sagte während der großen Eröffnungsparty in Paris: „Die Champs-Elysées ist das wichtigste Shopping-Ziel in Paris für eine einheimische und internationale Klientel. Diese Eröffnung ist ein Meilenstein in der Geschichte der Marke.“  

Cassegrain kündigte weitere Läden in Österreich (Wien), Kanada, Kambodscha, Peru und Paraguay an. Dank neuer Stores wächst der Umsatz von Longchamp seit Jahren zweistellig. Im laufenden Jahr will das Unternehmen die 500 Mill. Euro-Umsatzschwelle erreichen.

In seinem Pariser Flagship Store präsentiert Longchamp alle Produktlinien. Es gibt hier eine Wand für die ikonische Nylon-Tasche Pliage. Angeboten werden auch deren modische in Kooperationen entstandene Versionen und neue, preislich höher positionierte Modelle aus Leder, Damenschuhe und -Prêt-à-porter. Das elegante Ladenkonzept bekommt auf den Champs-Elysées durch „Cloud Illusions“, eine Wand aus gehämmertem Metall im Treppenbereich der dänischen Künstlerin Astrid Krogh, seine individuelle Note.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats