Unternehmen

Pohland: Münster-Filiale eröffnet

Der Kölner Menswear-Filialist Pohland hat am Donnerstag in Münster seine achte Filiale eröffnet. Auf 1700m² bietet der Herrenausstatter in der Königsstraße Outfits von 30 Marken wie Barbour International, Belstaff, Cinque, Strellson, Hugo Boss, Diesel, Polo Ralph Lauren und Replay. Mit den Camp David-Linien befinden sich auch einige Labels der Clinton Group im Sortiment, zu dem das Unternehmen seit Herbst 2013 gehört. Die beiden Geschäftsführer und Mitgesellschafter Bruno Uphues und Alexander Kamps haben wieder mit dem Ladenbauer Schiffer Projekt, Erkelenz, zusammengearbeitet. Warme Akzente setzt der Einsatz von Holz, Chrom-Elemente sorgen für mondänes Flair.

Im März hatte der HAKA-Filialist die erste Filiale unter dem Dach der Clinton-Gruppe an der Dortmunder Einkaufsmeile Westenhellweg eröffnet. Dem Vernehmen nach soll die Expansion in Osnabrück weitergehen, wo die Kölner eine 2000m² große Filiale gegenüber von Lengermann & Trieschmann in der Großen Straße 57-60 in Osnabrück beziehen sollen. Außerdem bleiben Köln und Frankfurt, wo die Mietverträge Anfang 2014 ausgelaufen sind, als Standorte weiter interessant, heißt es. Die Suche nach neuen Läden laufe. Neben Dortmund und Münster ist Pohland aktuell in Essen, Duisburg, Oberhausen, Braunschweig, Hannover und Koblenz präsent.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats