Unternehmen

Property of eröffnet ersten Store in Deutschland

Property of, das Taschenlabel aus Amsterdam, hat in Hamburg seinen deutschlandweit ersten Laden eröffnet. In der Poststraße am Hanse-Viertel ist auf 60m² ein Hyprid aus Store und Café entstanden. Neben Rucksäcken, Laptop- und Reisetaschen des Unternehmens, Armbanduhren von Uniform Wares und Formanteel und japanischen Schreibwaren gibt es eine voll ausgestattete Bar, Bistro-Tische und Barhocker sowie eine Auswahl internatioanler Zeitschriften zum Stöbern. Der Kaffee ist gratis, Kunden können, wenn sie möchten, Geld für die Hamburger Tafeln spenden.

Hinter Property of stehen Peter Teo aus Singapur und der Engländer Richard Chamberlain. Sie haben das Label 2006 auf den Markt gebracht und betreiben mittlerweile Büros und je einen Store in Amsterdam und Singapur sowie einen Online-Shop. In Planung ist ein weiterer Store in Berlin.  

Das Store-Design entwickelt das Unternehmen inhouse. Offene Backsteinwände, Schachbrett-Fliesen, antike Spiegel, große Industrie-Lampen und markante Typografien prägen die Handschrift. Dreh- und Angelpunkt des Ladenlokals ist eine gekachelte Bar.
  


Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats