Unternehmen

Railslide plant Snowboard-Store

Railslide hat in Frankfurt einen zweiten Store eröffnet. Er befindet sich gegenüber des neu eröffneten Railslide-Stores am Römerberg, in der Sandhof-Passage. Neben Skateboards gibt es auf 100m² zwar auch Schuhe und Textilien, doch der Fokus liegt auf Hartware. Mit dieser Sortimentskonzentration will Railslide zurück zu den Wurzeln. So hebt sich das Angebot im neuen Laden deutlich vom Sortiment des ersten Railslide-Ladens ab. Dieser war erst im Januar am neuen Standort eröffnet worden.

Kurz nach der Eröffnung des zweiten Geschäftes plant Railslide bereits die Eröffnung eines dritten Ladens für Snowboard-Artikel. Noch sei aber kein geeignetes Ladenlokal gefunden. „Bis ein dritter, geeigneter Railslide-Laden gefunden ist, wird der Skate Shop im Winter übergangsweise auch die Snowboard-Hardware beherbergen“, heißt es bei Railslide.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats