Unternehmen

Redgreen: Neuer CEO, neuer Name, neues Label

Søren Hanssen
Søren Hanssen

Der dänische Casualwear-Anbieter hat einen neuen CEO, hat sich umbenannt und hat eine neue Linie lanciert. Aus der Redgreen AS mit Sitz in Stilling wurde zu Jahresbeginn die Nordic Philosophy AS. Neuer Unternehmenschef ist Søren Hanssen, Sohn des Gründers John Hanssen. Gemeinsam mit Michael Andersen hatte er Redgreen 2007 von seinem Vater gekauft und stand zunächst auch an der Unternehmensspitze. Andersen wurde dann 2009 CEO, Hanssen konzentrierte sich auf Stores und Strategisches. Nun nimmt er wieder die Zügel in die Hand. Mitinhaber Andersen bleibt im Unternehmen und verantwortet ab sofort das Lizenzgeschäft, auf dessen Entwicklung künftig ein besonderer Fokus liegen soll.
 
Neben dem Ausbau des Lizenzportfolios setzen die Dänen auch auf ein neues Label. Die Kollektion mit dem Namen Nordic Legacy, kurz NCLY, startet zur Herbst/Winter-Saison. Sie werde auf dem typisch skandinavischen Design aufbauen, teilt der Mode-Anbieter mit. Verantwortlich für das Design der Redgreen-Schwester-Linie ist Line Hawaleschka. Pro Jahr sollen vier einzelteilig aufgebaute Kollektionen angeboten werden. NCLY soll eine jüngere, modisch affine Zielgruppe ansprechen und startet zunächst mit DOB.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats