Unternehmen

S.T. Dupont will mit Taschen in den Modehandel

S.T. Dupont, der französische Hersteller von luxuriösem Gepäck, Feuerzeugen und Schreibgeräten, will Taschen und Kleinlederwaren stärker in den Fokus rücken und damit auch den Modehandel erobern. Locken sollen die Kulttaschen, die einst Humphrey Bogart und Audrey Hepburn getragen haben, und die nun wieder neu aufgelegt wurden.
 
30 Styles umfasst die gesamte Taschenkollektion, die sich noch auf Männer konzentriert. An einer Damentaschenlinie wird jedoch bereits gefeilt. Die Taschen kosten 450 bis 1300 Euro, gefertigt werden sie in einem eigenen Werk in Frankreich, genäht wird in Italien. 
 

Für den Handel wurde nun ein Präsenter – eine Vitrine – entwickelt, in dem die Taschen sowie Geldbörsen, Gürtel, aber auch Schreibgeräte und Feuerz

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats