Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
Unternehmen

Satu Maaranen gewinnt Festival Hyères

Die Jury des diesjährigen Festival de Hyères de la Mode et de la Photographie hat am Wochenende das finnische Nachwuchstalent Satu Maaranen mit dem Grand Prix ausgezeichnet. Die 29-Jährige war eine von zehn Finalisten, die in die Vorauswahl gekommen waren. Sie gewann den mit 15000 Euro dotierten, von Première Vision gestifteten Preis mit farbenfrohen, oversized geschnittenen femininen Styles, die sie „Garments in Landscape“ genannt hat. Die Jury war in diesem Jahr vom portugiesischen Designer und aktuellen Designchef von Lacoste, Felipe Oliviera Baptista, geführt worden.

Die Schweizerin Camille Kunz bekam den ebenfalls mit 15000 Euro dotierten Prix Chloé vom CEO des Stifters, des Pariser Modeunternehmens Chloé, überreicht. Den Prix du Public et de la Ville de Hyères, über den die Öffentlichkeit beim Defilee der Finalisten entscheidet, ergatterte die junge Chinesin Shanshan Ruan. Die Holländerin Yvonne Kwok schließlich wurde mit dem vom Pariser Museum Palais de Tokyo ausgesetzten Preis ausgezeichnet.

Das 28. Mode-Festival, eines der renommiertesten in Europa, zählte auch in diesem Jahr zahlreiche Sponsoren, darunter Galeries Lafayette, Mercedes-Benz und Petit Bateau. Mercedes-Benz lädt einen oder mehrere Gewinner zusammen mit der deutschen Modezeitschrift Elle ein, an der kommenden Fashion Week Berlin teilzunehmen. Messebetreiber Première Vision, der in diesem Jahr in Hyères die Rolle des Sponsors des Grand Prix von L'Oréal übernommen hat, setzt Satu Maaranens Styles auf seinen kommenden Messen in Paris und New York in Szene.

Die Jury des diesjährigen Festival de Hyères de la Mode et de la Photographie hat am Wochenende das finnische Nachwuchstalent Satu Maaranen mit dem G

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats