Unternehmen

Schauer Moden eröffnet eigenen DOB-Store

Angelika Schauer
Angelika Schauer

Fünf Trachten- und Stoff-Geschäfte führt Angelika Schauer in Bad Ischl schon, nun gehört auch ein DOB-Store zum Portfolio des österreichischen Traditionsunternehmens Schauer Moden. Mit dem Start der Frühjahr/Sommersaison hat die Urenkelin des Firmengründers Wilhelm Schauer ihr eigenes Projekt auf die Beine gestellt. Auf zwei Etagen und einer Verkaufsfläche von 700m² bietet die 34-Jährige am Auböckplatz/Schulgasse in dem Geschäft namens PoeSie 1895 urbane Styles von rund 30 Labels an, darunter Drykorn, 0039Italy, 7 for all Mankind, Boss Orange, Marc Cain, Margittes und Rich & Royal. Abgerundet wird das Sortiment von einem kleinen Schuh- und Accessoires-Angebot.

Bislang war der Bereich Fashion in einer Trachten-Filiale auf einer 150m² großen Fläche integriert. „Von Kundenseite her kam dann der Wunsch nach mehr Mode“, sagt eine Sprecherin. Mit der Präsentationsweise ohne Marken-Shops behält sich die Geschäftsführerin vor, neue Labels schnell aufzunehmen und andere aus dem Sortiment zu kicken: „Sie hat den Anspruch, eine Spürnase für die Kunden zu sein“, so die Sprecherin.

In dem hellen, freundlichen Store (Ladenbau: Raumbau Architekten, Salzburg) sollen regionale Wurzeln und urbane Internationalität verbunden werden. Hingucker sind Elemente wie Deckenmalerei und Designerlampen in Form von Wolkennachbildungen.

Schauers Urgroßvater arbeitete seit 1895 in dem Kurort Hofschneider für Hochadel und Hofgesellschaft, unter anderem nähte er für das österreichische Kaiserpaar Sissi und Franz. Seitdem entwickelte sich die Schneiderdynastie zu einem Fachgeschäft für Trachten und Stoffe.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats