Unternehmen

Selfridges: Größte Denim-Abteilung

Der Londoner Department Store Selfridges eröffnet Ende Juni auf der dritten Etage des Kaufhauses an der Oxford Street auf einer Fläche von 2400m² The Denim Studio mit über 11.000 Paar Jeans in Preislagen zwischen 11 Pfund und 11.000 Pfund (13.090 Euro). In der nach eigenen Angaben weltweit größten Denim-Abteilung können die Kunden zwischen 60 Marken wählen, angefangen von Primark über Levi’s, J Brand und neue britische Labels wie 3x1 by Scott Morrison, Bleulab, A.N.D, Kill City und The Laundry Room bis hin zu Designerlabels wie Christopher Kane, Stella McCartney oder Alexander McQueen.

Für die neue Fläche, die fünf Mal so groß sein wird wie die bisherige Jeans-Abteilung, wurde die Kids-Abteilung in die vierte Etage verlegt. The Denim Studio ist die größte Investition, die Selfridges je im Womenswear-Bereich vorgenommen hat und übertrifft damit die gut 10 Mill. Pfund, die sich das Unternehmen im vergangenen Jahr z.B. die Womens Designer Galleries hat kosten lassen.

Das Projekt ist gespickt mit neuen Ideen, die den Jeans-Einkauf zum Erlebnis machen sollen. Inspirierende Atmosphäre und personalisierter Service tragen dazu bei, dass Jeans auf eine ganz neue Art und Weise entdeckt werden können. Das beginnt mit einem Primark Self-Checkout-Service, der eigens für Selfridges entwickelt wurde und bei dem Kunden ähnlich wie in Supermärkten selbst an einem Automaten bezahlen können. Außerdem gibt es nicht nur eine exklusive Flagship-Boutique des Luxus Denimlabels J Brand, sondern auch The Fit Studio mit digitaler „jenius bar“ und einem Team von 30 Experten, die den Kunden zur Seite stehen, um für jeden die perfekte Jeans zu finden.

Das Personal Shopping-Erlebnis fängt bei Selfridges.com an, und zwar mit der neuen „Click & try“-Funktion, mit der Kunden ihre Marken und Styles zuhause online aussuchen können. Die ganz persönliche Auswahl erwartet sie dann im Store zum Anprobieren. Abgerundet wird der Service durch einen Denim Tailor, der Änderungen quer durch alle Marken innerhalb von zwei Stunden anbietet. Für spezielle Projekte wird es „The Platform“ als Bühne für Ausstellungen, Kooperationen, Marken-Launchs und Previews geben.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats