Unternehmen

Steffen Schraut startet mit Schuhen

Der Düsseldorfer Designer Steffen Schraut geht zum Herbst 2015 mit einer eigenen Schuhkollektion an den Start. Lizenzpartner ist das Unternehmen Shoe Mission mit Sitz in München, die unter anderem für Bogner und Aigner die Schuhlinie fertigen.

Dem offiziellen Launch mit der Herbstorder ging eine intensive, aufwendige Testphase voraus. In deren Rahmen wurden zunächst bei Lodenfrey München erste Modelle angeboten. Im zweiten Schritt wurde dann eine komplette Sommerkollektion entwickelt, die ab sofort mit Jades, Düsseldorf, Stylebop,com, Unger, Hamburg, und Lodenfrey, München, bei vier Schlüsselkunden von Steffen Schraut sowohl online als auch offline erhältlich ist. “Wir wollten wirklich sicher sein, dass alles stimmt und das Produkt perfekt ist. Es geht uns um einen hohen Produktanspruch und Wareneinsatz. Wir wollen mit den Schuhen die gleiche Zielgruppe ansprechen wie mit der Mode”, erklärt Steffen Schraut die umfangreiche Testphase.

Die Kollektion umfasst rund 80 Modelle in allen Absatzhöhen vom Sneaker über den Pumps bis zu Bootie, Stiefel und Overknee. Modisch sind die Schuhe auf die Bekleidungskollektion abgestimmt. Die Preislagen liegen im Kern bei 199 bis 399 Euro im VK bei einer Kalkulation von 3.0. Der Größenspiegel reicht von 35 bis 42. Der Vertrieb wird von Shoe Mission gesteuert und geht damit neben den Mode- auch an den Bekleidungshandel. “Im Sinne der Globalisierung und des Wachstums der Marke waren Schuhe der nächste logische Schritt”, begründet der Düsseldorfer diese Neuentwicklung. Weitere Lizenzen gibt es derzeit nicht. Mittelfristig sei man dafür aber offen.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats