Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
Unternehmen

Store des Tages: April First in Berlin

Die Hauptstadt hat einen neuen Szeneladen: April First hat - natürlich am 1. April - im alten Scheunenviertel in der Auguststraße 77 in Berlin-Mitte eröffnet. Die Designerin Carolin Dunkel bietet hier auf 60m² eine liebevoll kuratierte Auswahl an Mode und Interieur als bewussten Gegenpol zum „unpersönlichen Onlineshopping, für den direkten Kontakt zwischen Berater und Kunden, der schöne und wertvolle Dinge sehen, fühlen und erleben muss“, wie sie es formuliert. Dafür hat sie eine ehemalige jüdische Bäckerei innerhalb von sechs Monaten komplett renoviert und mit Eichenparkett, altrosé-farbigen Wänden, braunem Marmor, Messing und Palmentapeten ein französisches Flair à la Marais geschaffen.

Ihre hochwertigen Mode-, Accessoires- und Interieur-Labels aus Frankreich, Australien, New York, London und Italien sind zum Teil exklusiv bei April First erhältlich. Dazu gehören lässige Styles von Model und Bloggerikone Anine Bing, grobe Oversize-Strickwaren von I love Mr. Mittens und Bohème-Blusen und Kleider von Ulla Johnson aus New York.

Dunkel verkauft ihre Lieblingsteile, viele Einzelstücke in unkomplizierten Schnitten und unaufdringlichen Farben, fließenden Stoffen und außergewöhnlichen Materialien. „Ich gehe beim Einkauf ganz nach dem Prinzip first come, first serve und bestelle so jedes Teil nur einmal pro Größe“, sagt sie. Mode, Accessoires, Regale, Lampen, Deko-Elemente – alles im Store ist verkäuflich. Beim Interieur arbeitet die Designerin eng mit Marken aus Frankreich, Tschechien, den Niederlanden und der Türkei zusammen und holt sich jährlich Inspiration auf Reisen sowie internationalen Mode- und Designmessen.

Zu ihren Labels gehören Coqui Coqui aus Tulum, M.i.h Jeans und Lost Property of London, Fine Collection, Zespà aix-en-France, Destree Mes Demoiselles und Hironae aus Paris, See by Chloé, Ottodame aus Florenz und Mother Denim aus L.A. Die Preisrange reicht von 45 Euro für Silberschmuck bis 1000 Euro für Lederwaren. Und zu jedem der Labels kann Carolin Dunckel ihren Kundinnen Geschichten und Anekdoten erzählen. Auch das unterscheidet ihren Laden von den vielen Fast Fashion-Ketten und den Online-Shops.

Die Hauptstadt hat einen neuen Szeneladen: April First hat - natürlich am 1. April - im alten Scheunenviertel in der Auguststraße 77 in Berlin-Mitte

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats