Unternehmen

Store des Tages: Bredl in Ravensburg

Drei der insgesamt sechs Etagen hat das Modehaus Bredl in Ravenburg zum Saisonstart neu aufgestellt und somit die Architektur im Womenswear-Sortiment verändert. Die beiden wichtigsten Schrauben, an denen gedreht wurde: die Stärkung der Einstiegspreislage bei einem parallel verlaufenden Upgrade.

So wurde die Multilabel-Themenwelt für Young Fashion (u.a. Vila, S.Oliver Denim, Mavi, Maison Scotch) im Untergeschoss zu Gunsten der neuen Mango-Fläche aufgelöst. Mit Mango, früher im Erdgeschoss auf 54m², werden nun im UG 350m² bespielt. Denn Mango ist, wegen der Preislage und des Modegrades, laut Bredl-Chef Gerhard Gieseke bei Teenagern genauso beliebt wie bei über 50-Jährigen – und sorgt so für Frequenz.

Doch nicht nur das Angebot für preissensible Kunden wurden ausgebaut. Parallel dazu hat die DOB ein Upgrade bekommen: Im ersten Obergeschoss wurde auf 600m² für die Modern Woman- und Premium-Abteilung (u.a. Max Mara, Luisa Cerano, Riani, Nice Connection) ein softer Loft-Look entwickelt (Architektur: MAI Messerschmid Architekten, Stuttgart), mit Rückwänden aus weiß getünchten Klinkern und einer überwiegend offen gehaltenen Decke in warmem Grau sowie einigen weißen Deckensegeln und Boden in Beton-Optik.

Hand angelegt wurde auch in der dritten Etage, wo auf den 400m² die Jackenabteilung, die Anlassmode und der Wäsche-Bereich neu geordnet wurden. So wurde im Anlassmodebereich über die jeweils ein Meter großen, quadratischen Fließen teilweise weicher Teppich gelegt, der in die Wand übergeht und dort hinter der Ware Richtung Decke läuft. Und die Wäscheabteilung hat neue Rückwände erhalten: raumhohe Wände mit Stuck und davor gesetzte Wandscheiben mit tapezierten Oberflächen, die wiederum für modernes Loft-Flair sorgen.

Ganz verschwunden ist die Multilabel-Fläche aus dem Untergeschoss übrigens nicht. Einige Anker der einstigen Fläche sind zwar aus dem Sortiment geflogen, ein Extrakt der Young Fashion-Anbieter sowie einige Neuzugänge, darunter Garcia, Naketano, Tom Tailor Denim und Key Largo, finden sich jetzt im Erdgeschoss in Nachbarschaft zu u.a. Opus, Soyaconcept, Yaya, Comma CI, Buena Vista, S.Oliver und Cartoon.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats