Unternehmen

Store des Tages: Cruse Fashion in Wetter

Seit kurzem herrscht wieder Leben im ehemaligen Kaufhaus Gassmann im nordrheinwestfälischen Wetter, nahe Hagen. Im vergangenen Dezember hatte das Kaufhaus geschlossen. Inhaberin Christine Gassmann-Berger hatte den Standort mangels Rentabilität aufgegeben und einen Käufer für die Immobilie gesucht. Und gefunden: mit der Cruse Fashion Group. 38 Multilabel-Häuser mit Ware im mittleren und mittelmodischen Preissegment sowie 16 Monomarken-Stores (Cecil, Street One, S. Oliver, S. Oliver Premium, Tom Tailor) gehören zum Portfolio des Modeunternehmens mit Stammsitz im nordrhein-westfälischen Arnsberg.

Geschäftsführer Dirk Tomalak sieht in Wetter Potenzial: „Wir gehen davon aus, dass der Textilhandel am Standort in Bezug auf Marken-Mode deutlich unterrepräsentiert ist“, so Tomalak und betont, dass jedes einzelne der sich überwiegend in NRW befindenden Geschäfte am vor Ort ermittelten Bedarf ausgerichtet ist. „Und wir legen nicht wie bei ansonsten fast allen Filialunternehmen Wert auf ein Standardkonzept, das dem Standort und dem Kunden vor Ort übergestülpt wird.“

Nach dem Kauf der Immobilie waren Umbau- und Moderniesierungsarbeiten nötig, sollten aber so kurz wie möglich gehalten werden. Entstanden sind helle, freundliche Räume mit viel Tageslicht und einer warmen, energiesparenden Beleuchtung der beiden Etagen auf 900m². Für die Zukunft hat Tomalak einen Wunsch an die Mitbewerber: dass auch sie weiter in ihre Geschäfte und den Standort investieren. „Und so dazu beitragen, die Innenstadt langfristig attraktiv und lebenswert zu gestalten und einen Großteil der vorhandenen Kaufkraft in der Innenstadt zu binden.“

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats