Unternehmen

Store des Tages: Kräft & Kräft in Eberswalde

Jetzt lohnt sich die halbstündige Fahrt von Berlin nach Eberswalde noch mehr als früher: Mit ihrem Modehaus ziehen Heike und Tom Kräft nicht nur Interessenten aus der 40.000 Einwohner-Stadt an. Seit dem jetzt abgeschlossenen, großen Umbau ist das 600m² große Platzhirsch-Haus, das sich seit 1995 aus einem ehemaligen Wäsche-Geschäft entwickelt hat, der Magnet für alle Trendsetter um die 40. Die Dessousabteilung im Erdgeschoss und die Herrenmarkenwelt im zweiten Obergeschoss wurden komplett umgekrempelt. Nur in der DOB dazwischen, die erst Mitte 2011 erneuert wurde, ist alles beim Alten geblieben.

„Wir sind nur cleaner und puristischer geworden mit einem neuen Farbkonzept in Taube-Tönen und dem zurückgenommenen Grau, die unser Herzstück, die Wendeltreppe in der Ladenmitte, umrahmen und von mehrfarbigem Holz ergänzt werden“, erklärt Heike Kräft. Alles ist Marke Eigenbau. „Die eigene Handschrift ist uns wichtig“, ergänzt ihr Mann Tom. Er schwärmt von der neuen Bar bei den Herren mit Ruhezone zum Entspannen. Veränderungen gibt es aber auch in der DOB – zumindest im Markenbereich. Hier wurde das Angebot internationaler Lifestyle-Marken von Hugo Boss bis Desigual mit Labels wie Steffen Schraut, Drykorn und Cinque ergänzt.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats