Unternehmen

Store des Tages: Mode Holzner in Dillingen

Immer mehr Modehändler nehmen Schuhe in das Sortiment auf: Ob als Beisteller oder auf separaten Flächen im Store – sie sind, egal ob für Damen oder Herren, ein lukratives Mittel, um den Bon zu erhöhen. Doch die Grenze zwischen Schuh- und Modehandel verschwimmt auch immer öfter bei Schuhhändlern, wie vor kurzem u.a. das Schuhhändler-Ehepaar Romy und Max Schoenberg in Saarbrücken mit dem Umzug des DOB-Stores in einen größeren Laden und mit dem Opening eines Menswear-Stores gezeigt hat.
 
Doch vom Schuh- zum Modehändler, vom reinen Anbieten textiler Mitnahmeartikeln wie Schals, Tücher und Socken zum Verkauf von Outfits, ist es ein großer Schritt – ein Schritt, den der Schuhfilialist Markenschuh Herrmann mit Stammsitz in Höchstädt an der Donau zum Saisonstart gegangen ist. Im rund zehn Kilometer entfernten Dillingen hat Jürgen Holzner, Inhaber der Markenschuh Herrmann-Gruppe, vor einem Jahr das Gebäude des Modehauses Kimmerl in der Kapuzinerstraße gekauft. In den vergangenen Monaten wurde dann das Geschäft umgebaut, bekam ein helles, freundliches Storedesign und wurde in das Modehaus Holzner umbenannt.

Erfahrung mit Textilien hat der Inhaber des Familienunternehmens bereits gesammelt: Von den elf Schuhgeschäften, die zwischen 1000 und 2000m² groß sind, haben drei bereits Textilabteilungen (Dillingen, Heidenheim und Augsburg). Der Anteil der Textilien liegt bei etwa 25%, wie Holzner sagt, und beschränkt sich auf vertikale Lieferanten. „Das Modehaus soll uns helfen, Know-how im höherwertigeren Textilbereich zu erwerben“, sagt er. Als Herausforderungen im Modehandel sieht Holzner die schnelleren Reduzierungs-Rhythmen, niedrigere erzielte Kalkulationen und die höhere Wetterabhängigkeit.
 
Auf 1100m² und drei Etagen bietet das Modehaus Holzner DOB, HAKA, Accessoires und Schuhe in mittlerer bis gehobener Preislage an. Unter den 32 Marken finden sich bei der Womenswear zum Beispiel Rich and Royal, Please, Brax, Gerry Weber und Rabe. In der Menswear finden sich die Kollektionen von Boss Orange, Camel, Carl Gross und Camp David. Bis auf wenige Marken-Shops (Opus, Marc´O Polo, Boss, Brax, Taifun) wird die Ware auf Multilabel-Flächen inszeniert.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats