Unternehmen

Store des Tages: PKZ Spreitenbach

Bei der Schweizer Modehaus-Kette PKZ gehen Mann und Frau normalerweise getrennte Wege. Bis auf den Standort Zug werden HAKA und DOB in voneinander getrennten Stores verkauft. Jetzt rückt der Filialist jedoch in einem weiteren Haus von dieser Strategie ab: Im Shopping-Center „Shoppi Tivoli“ in Spreitenbach wurde der HAKA-Store nicht nur auf 800m² vergrößert, sondern auch um eine Abteilung für Damen ergänzt. PKZ-Verwaltungsratspräsident Olivier Burger erklärt, wieso: „Wenn wir mal ehrlich sind, gehen die Damen dieser Welt ja schon häufiger einkaufen. Nun können sie ihre Männer gleich mitnehmen und diese gehen parallel einkaufen – und das steigert dann wiederum den Umsatz bei den Herren.“

Und wenn die Frau dann - wie erwartet - doch mal länger braucht, gibt es noch die „Style Pad Lounge“. Diese ist seit 2014 in jeden PKZ-Store integriert. In einer gemütlichen Sitzecke kann sich der Kunde auf iPads durch das Sortiment von 15.000 Artikeln blättern. Damit möchte PKZ schon am POS auf seinen Internetshop aufmerksam machen und so die klassische Warenhauswelt mit der Internetwelt verschmelzen. „Wir müssen omni-channel-bereit sein. Die Verbindung des Mobilen ist schon jetzt sehr wichtig – und wird in Zukunft noch viel wichtiger“, so Olivier Burger. Mit diesem Konzept ist die im Jahr 1881 gegründete Modehaus-Kette einer der erfolgreichsten Multi-Channel-Anbieter in der Schweiz.

Die Planung des neu konzipierten Stores in Spreitenbach wurde in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen „Interstore“ durchgeführt. Heller Holzboden, filigrane Regale und viel Glas sollen für Transparenz und Übersichtlichkeit sorgen. „Das ist unsere persönliche Handschrift, die wir jedem Store verleihen“, so Burger. Um für Unterscheidung zwischen HAKA- und DOB-Abteilung zu sorgen, wurde vor allem mit Farben gespielt: blaue vs. pinke Teppiche, dunkles Holz vs. weiche Erdtöne, neutrale Kabinen vs. verspielte Details.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats