Unternehmen

Store des Tages: a:dress

Nur 149 Meter ist der neue a:dress-Store vom alten entfernt. Nur in die Parallelstraße muss man schauen, um ihn zu finden. Und nur zwei Tage hat es gedauert, die rund 300 m² des alten Ladenlokals leerzuräumen. Denn den Umzug musste Inhaberin Serap Kulu nicht alleine stemmen – geholfen haben ihr dabei ihre Stammkundinnen.

Seit fast 20 Jahren gibt es a:dress in Wiesbaden: ein Bekleidungsgeschäft für Frauen, die es gern ein wenig cooler, rockiger und ausgefallener haben. Zu kaufen gibt es Marken wie Airstep, Preach oder European Culture. Das Besondere: Bei a:dress wird noch von Kopf bis Fuß eingekleidet, von luftigen Tops über asymmetrische Hosen bis hin zu Schuhen und Accessoires. Individuell sollten die Looks sein, findet Serap Kulu, und perfekt auf die Kundin zugeschnitten. Auf die Stammkundin – denn von der lebt der Store zu einem Großteil.
 
Die Verkaufsfläche hat sich entscheidend verkleinert: Aus ehemals 300 m² sind nun 100 m² geworden. „Es war einfach zu viel Luxusfläche, die nicht gut genutzt werden konnte“, schaut Serap Kulu zurück. Ihr neuer Laden habe durch die hohen Decken und die altstädtische Umgebung einen klassischen Boutique-Flair bekommen – und der passe nun auch viel besser zu ihrer Mode.

Nur 149 Meter ist der neue a:dress-Store vom alten entfernt. Nur in die Parallelstraße muss man schauen, um ihn zu finden. Und nur zwei Tage hat es g

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats