Standorte

Stuttgart: Gerber bietet Pop-up-Boxen

Das Stuttgarter Shoppingcenter Gerber startet im September ein neues Konzept für das Obergeschoss. Unter dem Namen Gerber Upstrairs ist dort neben hochwertigen Einzelhandels- und Dienstleistungskonzepten auch das Bespielen der Fläche mit Pop-up-Boxen vorgesehen. Dabei handelt es sich um hochwertig gestaltete, multifunktionale Verkaufsflächen entlang der Laufwege, die monatlich neu bespielt werden können. Sie sollen zum einen neuen, jungen Konzepten den Einstieg in den stationären Handel erleichtern, zum anderen aber auch Geschäftsinhabern aus dem Gerberviertel und der Region Stuttgart als Präsentations- und Verkaufsfläche dienen. Für das Konzept zeichnen Dittel Architekten verantwortlich.
  
Das Clustermanagement für dieses Konzept wurde der Agentur Farbeweiss übertragen, die auch künftig den Mietermix im Obergeschoss mitgestalten wird. Der Startschuss für Gerber Upstrairs fällt am 19. September mit dem Concept Store Designsupermarket, der von Farbeweiss betrieben wird. Das Angebot umfasst neben dem Verkauf von Originalkunstwerken nationaler und internationaler Künstler eine Auswahl an Design-Artikeln, Mode, Möbeln und Geschenken, ergänzt durch Events wie Instore-Konzerte, Vorträge, Kunst-Performances und wechselnde Ausstellungen. Die Fläche für den neuen Concept Store wurde bisher von der Modekette Madonna genutzt. Ende August hat das Geschäft für Wohnaccessoires Hook & Eye eröffnet.
 
„Mit Farbeweiss haben wir den richtigen Partner für diese ambitionierte Aufgabe gewinnen können. Hannes Steim hat mit seiner bisherigen Arbeit bewiesen, dass er ein gutes Händchen für richtungsweisende Konzepte und Produktionen hat“, erklärt Gerber-Senior Projektleiter Nils Blömke. Steim hatte im vergangenen Herbst die Temporary Concept Mall Fluxus aus der Taufe gehoben und damit der Calwer Passage in Stuttgart neues Leben eingehaucht.

Parallel zur Neugestaltung des Oberschosses werden im Gerber weitere Bereiche des im vergangenen September in Betrieb genommenen, 25.000m² großen Shoppingcenters überarbeitet. So erfährt das Basement ein Facelift durch eine neue Möblierung, und ein Grünpflanzenkonzept (Konzept: Dittel Architekten) wird umgesetzt.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats