Unternehmen

Tally Weijl präsentiert sich in neuem Gewand

Tally Weijl will nicht mehr ausschließlich die ganz jungen Kundinnen ansprechen. Der Schweizer Young Fashion-Filialist startet deshalb mit einer neuen Kollektion und einem neuen Store-Konzept. Das mit rund 800 Läden in 27 Ländern vertretene Unternehmen, das bisher auf die 12- bis 20-Jährigen spezialisiert war, soll künftig „auch Frauen jenseits der 20 anziehen“, teilen die Baseler mit. Auftakt für „die neue Ära“ ist der umgebaute und erweiterte Flagship-Store an der Züricher Bahnhofstraße. Von dort aus soll das internationale Roll-out beginnen. „Wir haben das getan, was viele Unternehmen tun, wenn sie ihre angestammten Kunden dazu bringen wollen, ihrer Marke länger treu zu bleiben: Wir haben das Produktangebot erweitert und unseren Auftritt angepasst“, sagt Beat Grüring, Mitinhaber und CEO von Tally Weijl.

In Zürich hat sich die Verkaufsfläche nach sechsmonatigem Umbau von 200 auf 450m² vergrößert. Der Laden auf vier Stockwerken ist im Boutique-Stil eingerichtet, wirkt erwachsener und soll damit auch Frauen ansprechen, die nicht mehr im Teenager-Alter sind. Zwar würden die „loyalen jungen Kundinnnen“ auch weiterhin alles finden, was sie bisher mochten und das auch zu attraktiven Preisen, sagt Tally Weijl-Elfassi, die als Creative Director in der Geschäftsführung für die Ausgestaltung und das Design der Kollektion verantwortlich zeichnet. „Aber auch Frauen, die bisher vielleicht noch nie einen Fuß in eines unserer Geschäfte gesetzt haben, werden sich vom Ambiente unseres neuen Stores und der erweiterten Produktlinie angesprochen fühlen." Das Ladenkonzept sei dabei ganz einfach: „Je höher das Stockwerk, desto raffinierter die ausgestellte Mode und desto individueller das Einkaufserlebnis“.

Das Roll-out für das neue Konzept soll „nach und nach“ an „wichtigen Standorten“ stattfinden, sagt CEO Grüring. Nähere Angaben dazu macht er derzeit noch nicht. Nur soviel: Jede Neueröffnung werde auch den neuen Look erhalten. Der Expansionsschwerpunkt liege derzeit auf Italien, so das Unternehmen. In Deutschland will Tally Weijl aktuell kaum expandieren. Hierzulande besteht das Filialnetz derzeit aus rund 200 Läden.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats